Programm

Der Tag der Mathematik bietet einen Team-Wettbewerb für Schülerinnen und Schüler an. Während des Wettbewerbs und in der Zeit der Korrektur findet ein Vortragsprogramm für alle Altersgruppen statt. Der Besuch ist kostenlos. Hier das Tagesprogramm im Überblick.


08:30 Uhr Einlass und Begrüßung
Mensa II
09:00 Uhr    Wettbewerb   
Mensa II
Lehrerfortbildung
Hörsäle
Analysis mit hyperreellen Zahlen
Im Land der Polytope (für alle)
Abitur mit dem Casio Classpad II
Fahrplanoptimierung
12:00 Uhr Mittagspause
13:00 Uhr Vorträge
Hörsäle
Mathematik als Beruf? (ab Klasse 11)
Bose-Einstein-Kondensation (ab Klasse 11)
Virales Marketing (ab Klasse 7)
JPG und MP3 (ab Klasse 7)
Neue Zahlen (ab Klasse 7)
Keplersche Fassregel (ab Klasse 7)
Kompaktheit (ab Klasse 11)
Hyperbolische Geometrie (ab Klasse 7)
Geometrie der Fraktale (ab Klasse 9)
Glücksspiel (ab Klasse 9)
Galoistheorie (ab Klasse 9)
Überbuchen (ab Klasse 9)
Ad hoc-Netzwerke (ab Klasse 9)

Studentische Studienberatung Mathematik
im Foyer der Mensa
16:15 Uhr Hauptvortrag
HS 1b
16:45 Uhr Preisverleihung
HS 1b
Ende ca.
17:30 Uhr

Impression vom Wettbewerb beim TdM 2016
Beim Wettbewerb werden im Team vier Aufgaben gelöst.

Wettbewerb
Zeit: 8:30 - 9:00 Uhr Registrierung und Einweisung der Teams
Zeit: 9:00 - 12:00 Uhr Team-Wettbewerb
Raum: Mensa II
Der Wettbewerb findet in drei Altersstufen für die Klassen 7-8, 9-10 und 11-13 statt.
Mehr Informationen zum Wettbewerb


Im HS 1a der FU.
Im HS 1a der FU.

Wie gewinnt man ein Spiel?
Wie gewinnt man ein Spiel?

Vorträge am Vormittag
Zeit: 9:00 - 12:00 Uhr
Räume: L 113, L 115 und L116
Die Vorträge beginnen jeweils zur vollen Stunde und dauern 30 Minuten plus 15 Minuten Diskussion.

Wie färbt man eine Landkarte?
Wie färbt man eine Landkarte?

Vorträge am Nachmittag
Zeit: 13:00 - 15:45 Uhr
Räume: HS 1b, HS 2, KL 32/123, L 113, L 115 und L 116
Die Vorträge beginnen jeweils zur vollen Stunde und dauern 30 Minuten plus 15 Minuten Diskussion.

Hauptvortrag und Preisverleihung
Zeit: 16:00 Uhr
Raum: HS 1a
Den Hauptvortrag hält Prof. Dr. Sebastian Pokutta, TU Berlin & ZIB in Hörsaal HS 1a.

Anschließend feierliche Preisverleihung.



Stand: 13.03.2020 Logo des Tages der Mathematik 2012