Lehrerfortbildung

Die Veranstaltung "25. Tag der Berliner Mathematik" wird von der Senatsverwaltung für Bildung, Jugend und Familie als Lehrkräftefortbildung im Umfang von 4 Stunden (9:00-13:00) anerkannt. Sie ist unter der Kursnummer 20.1-89987 im Internetangebot der regionalen Fortbildung www.fortbildung-regional.de veröffentlicht.

Eine Teilnahmebescheinigung erhalten Sie am Tag der Mathematik vor der roten Infobox im Foyer der Mensa.

Der TdM 2020 im Lehrerfortbildungsprogramm
Der Tag der Mathematik wird von SenBJF als Weiterbildungsmaßnahme anerkannt.

Vorträge

Echte Infinitesimalrechnung  – Analysis mit hyperreellen Zahlen
Dr. Thomas Kirski, Hans-Carossa-Gymnasium Berlin
Zielgruppe: für Lehrerinnen und Lehrer
Abraham Robinson hat in den 1960er Jahren gezeigt, dass die reellen Zahlen zum geordneten Körper der hyperreellen Zahlen erweitert werden können. Dazu gehören insbesondere infinite und infinitesimale Zahlen, die schon die Begründer der Analysis intuitiv richtig und gewinnbringend verwendet haben. Sie stehen nun als logisch einwandfrei begründetes, zeitgemäßes mathematisches Werkzeug zur Verfügung. Mit diesen hyperreellen Zahlen kann man einfach rechnen, viele Sachverhalte lassen sich intuitiv und anschaulich darstellen, und der Grenzwertbegriff ist damit überflüssig geworden. Darüber hinaus stellen die hyperreellen Zahlen ein konstruktives Werkzeug dar, mit dem auch die Regeln der Analysis einfach errechnet werden können. Im Vortrag wird der Umgang mit hyperreellen Zahlen exemplarisch mit direktem Bezug zum Unterricht dargestellt, und die didaktischen Vorteile dieses Werkzeugs werden aufgezeigt. Hier ist ein Link zu umfangreichem weiterführendem Material zu diesem Vortrag.

Vortrag zur Analysis mit hyperreellen Zahlen
Dr. Thomas Kirksi vom Hans-Carossa-Gymnasium erklärt die Analysis mit hyperrellen Zahlen.


Workshops

Polytopia  – Adoptiere ein Polyeder
Anna Maria Hartkopf, Freie Universität Berlin, AG Diskrete Geometrie
Zielgruppe: für alle
In diesem Workshop entführt Anna Maria Hartkopf euch nach Polytopia, das Land der Polyeder. Jede*r von euch darf ein eigenes Polyeder adoptieren, ihm einen Namen geben und es anschließend mit nach Hause nehmen. Ihr erfahrt was ein Polyeder ist, welche Rolle sie auch heute noch in der Forschung spielen und was sie brauchen, um glücklich zu sein. Auch eure Lehrer*innen sind willkommen. Sie können entweder mitbasteln oder das Schulmaterial zu diesem Projekt kennenlernen.

Workshop zum Einsatz des Casio Classpad II im Mathematikunterricht
Anna Maria Hartkopf von der AG Diskrete Geometrie der FU zeigt Polytopia, das Land der Polyeder.


Das Casio Classpad II im Mathematikunterricht
Stefan Goltz, Casio Deutschland
Zielgruppe: für Lehrerinnen und Lehrer
Stefan Goltz gibt in seinem Workshop einen Einblick in die grundlegende Bedienung des ClassPad II und präsentiert Lösungsvorschläge zu CAS-Abituraufgaben aus unterschiedlichen Bundesländern der vergangenen Jahren.

Workshop zum Einsatz des Casio Classpad II im Mathematikunterricht
Stefan Goltz von Casio Deutschland erklärt die Lösung von Abituraufgaben mit dem Casio Classpad II.


Umsteigen ohne Warten: Fahrplanoptimierung für den Mathematikunterricht
Dr. Niels Lindner, Zuse-Institut Berlin
Zielgruppe: für Lehrerinnen und Lehrer
Niels Lindner erklärt den Einsatz mathematischer Methoden in der Verkehrsplanung. Der Fokus liegt dabei auf dem Modellieren und Optimieren von Taktfahrplänen, wie sie bei vielen Verkehrsunternehmen eingesetzt werden. Dies führt zu einem interessanten Optimierungsproblem, das zahlreiche Facetten der Graphentheorie und der kombinatorischen Optimierung beinhaltet. Auf der praktischen Seite ist das Paradebeispiel die mathematische Optimierung des Berliner U-Bahn-Fahrplans, bei der verglichen mit der manuellen Planung sogar ein Zug eingespart werden konnte.

Workshop Umsteigen ohne Warten
Niels Lindner vom ZIB bietet einen Workshop zur Fahrplanoptimierung für den Mathematikunterricht an.



Stand: 01.03.2020 Logo des Tages der Mathematik 2012